Motorkontroll-Leuchte funktioniert nicht: Lösung!

Antworten
Benutzeravatar
fred_feuerstein
Admin
Beiträge: 119
Registriert: 14.11.2019 08:22
Eigener Secma: F16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Motorkontroll-Leuchte funktioniert nicht: Lösung!

#1

Beitrag von fred_feuerstein » 27.09.2020 19:32

Ich habe zufällig über ein Bluetooth OBD Dongle über das Smartphone den Fehlerspeicher von meinem :f16: ausgelesen.
Dabei kam der Fehler P0420 zum Vorschein. Weitere Infos dazu und die vermeintliche Lösung: hier

Aber bei der ganzen Sache ist mir aufgefallen, dass die Motorlampe, die normalerweise beim Einschalten der Zündung für ein paar Sekunden leuchtet und dann erlischt gar nicht aufleuchtet. (theoretisch hätte sie auch bei dem obigen Fehler leuchten müssen)

Die nicht leuchtende Motorwarnlampe ist normalerweise auch ein Punkt, um den TÜV nicht zu bestehen! Da hatte ich dieses Jahr wohl Glück beim TÜV.

Im französischen Forum bin ich fündig geworden: klick (bereits mit google-Übersetzer)

Secma hat das Kabel für die Motorkontroll-Leuchte durchtrennt !

als Grund dazu wird im franz. Forum eine Mail von Secma zitiert (ist nur durch den google-Übersetzer gelaufen):
Screenshot_20200927-181139.jpg
Ist eigentlich unfassbar... ;)

Naja. In dem oben verlinkten Thread wird auch die Lösung dazu gezeigt.

Das habe ich heute ausprobiert und tatsächlich war auch bei meinem :f16: das Kabel durchtrennt. Habe es wieder zusammengefügt und alles wieder zusammengebaut.

Ergebnis: nun leuchtet die Motorkontroll-Leuchte beim Start der Zündung kurz und (hoffentlich) auch künftig, wenn es mal ein Problem geben sollte.

Hier ein paar Bider:
2017-016.jpg
IMG_20200927_182212.jpg
IMG_20200927_183106.jpg

Nun ist die Leuchte rechts unten ein paar Sekunden nach Start der Zündung zu sehen: so soll es sein.
photo010.jpg
Gruß, Fred

mein :secma: :f16: : .. K L I C K --- Verbrauch: ..Bild

Antworten

Social Media